Dienstag, 21. Januar 2020

{DIY} Spielbogen-/Trapez für Baby


Ein Spielbogen fördert nicht nur die Entwicklung unserer Kleinen, sondern bereitet ihnen besonders viel Spaß. Im Handel sind die meisten kunterbunt und wirken alles andere als natürlich, oft auch mit Plastikanhängern. Außerdem hat etwas Selbstgemachtes immer etwas besonderes. Dein Baby wird es lieben.



Das brauchst du:
dünne Kanthölzer (unbehandelt)
Rundstab aus Holz (Baumarkt)
Schleifpapier
Klebeband
kinderfreundliche Acrylfarbe
Pinsel
Bauwoll-Kordel
Holz Beißringe (unbehandelt) zB hier
Nylon Kordel zB hier
beliebte Anhänger wie zB.:
 gehäkelte Figuren mit Rassel zB. von Sarah's Häkelfieber
Filz- /Häkelkugeln zB hier
verschiedene Holzkugeln 
Glöckchen
Stopfnadel
Schere, Geodreieck, Bleistift
Bohrmaschine und Säge


So geht's:
Je nach gewünschter Höhe des Spielbogens werden die Kanthölzer in der Länge gekürzt. Ich zB. habe die Kanthölzer in der Länge belassen, dafür die Ketten etwas länger gemacht. Die Kanthölzer werden für einen optimalen Stand auf Gehrung geschnitten und mit dem Schleifpapier behandelt. Für die Verbindung der Steher wird bei allen Kanthölzern auf gleicher Höhe ein Loch in der Stärke des Rundstabes gebohrt, gegebenenfalls noch etwas mit dem Bohrer das Loch leicht vergrößert. Damit die Steher nicht auseinander rutschen, wird bei allen Kanthölzern im unteren Teil ein Loch gebohrt, durch die die Baumwoll-Kordel gefädelt und in gewünschter Breite festgeknotet wird. Die Enden der Kanthölzer werden mit Acrylfarbe bemalt und die Anhänger gestaltet. Dafür wird an einem Holzring eine Nylonkordel gut befestigt und mit einem Feuerzeug den Abschnitt kurz angeflämmt. Mit einer Stopfnadel werden die gewünschten Elemente aufgefädelt und in passender Länge mit einem Holzring abgeschlossen. Dann werden die Anhänger auf den Rundstab aufgefädelt, welcher dann durch die Löcher in den Kanthölzern gesteckt wird. 



Liebe Grüße

Eure


Dienstag, 14. Januar 2020

{DIY} schnell gebautes Wandregal zum Aufhängen



Regale räumen nicht nur auf, sie setzen auch Deko und persönliche Elemente in Szene. Regale gibt es in jedem Möbelgeschäft zu kaufen, doch sind sie meist nie in der Form und gewünschten Größe erhältlich, die gerade benötigt wird. Die einfachste Lösung ist es, sie selbst zu bauen. 




Das brauchst du:
Holzbrett
Stichsäge
Schleifpapier
weiße Lasur
Pinsel
Makramee Garn
Bohrmaschine
Hakenschrauben, Dübel
Wasserwaage


So geht's:
Aus einem Holzbrett wird das Regal in gewünschter Größe zugesägt. In jede Ecke wird in gleichem Abstand ein Loch in passender Größe zum Garn gebohrt. Die Kanten und die Löcher werden mit dem Schleifpapier behandelt. Das Regal wird anschließend mit weißer Lasur lasiert. Durch jedes Loch wird nun ein langer Strang vom Garn gefädelt und an der Unterseite doppelt fest geknotet. In die Wand werden 2 Löcher gebohrt und mit Dübel sowie Hakenschrauben fixiert. Dann wird das Regal mit einer Wasserwaage an die Wand gehalten und die Stränge in gewünschter Höhe zusammen geknotet. Der Rest wird mit der Schere abgeschnitten. 



Liebe Grüße

Eure


Mittwoch, 8. Januar 2020

{DIY} selbstgemachte Baby Feuchttücher


Hochwertige Feuchttücher, zur Pflege eurer Babys lassen sich kinderleicht selbst herstellen. Ganz ohne Chemie, umweltfreundlich, kostengünstig und hautschonend. Die Feuchttücher halten ohne Kühlung bis zu einer Woche, da bewusst auf Konservierungsstoffe verzichtet wird. Zur Schonung Baby's Po und praktisch für unterwegs.



Das brauchst du:
(für zB. diese Feuchttücherbox)
230 ml destilliertes Wasser
Windelvlies (zB. hier)
2-3 TL Bio Mandelöl/ Kokosöl
2 Tropfen ätherisches Lavendelöl
Schneebesen
Messbecher
Form zum Aufsaugen 




So geht's:
Vom Windelvlies werden 20-25 Blätter abgerissen. Jedes Blatt wird zu 3 gleich langen Teilen gefaltet. Dann wird ein Blatt nach dem anderen ineinander gelegt, damit sie später nach und nach praktisch aus der Box heraus gezogen werden können. Die gestapelten Tücher werden in eine längliche flache Form gelegt. In einem Messbecher werden die flüssigen Zutaten miteinander vermischt und über das Windelvlies gegossen. Die Tücher saugen sich nun mit der Flüssigkeit voll und können dann in die Box für unterwegs gelegt werden. 


Liebe Grüße

Eure