Dienstag, 10. Dezember 2019

{DIY} Kerzenbrett


Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr. Weihnachtsdeko wird aufgestellt, Lichterketten werden angebracht und Kerzen werden angezündet. Zu dieser Zeit lieben wir die gemeinsamen Stunden mit unseren Liebsten Zuhause. Und was strotzt am meisten vor Gemütlichkeit? Kerzenschein natürlich. 




Das brauchst du:
altes oder neues Holzbrett
Baumkerzen
Säge
Schleifpapier
ev. Drahtbürste
Bohrer im Ø der Kerzen 
Bohrmaschine
Filzgleiter


So geht's:
Je nachdem wie lang das Holzbrett werden soll, wird mit der Säge die gewünschte Länge zurecht gesägt. Dann werden die Enden mit Schleifpapier behandelt. Wenn es sich um ein altes Holzbrett handelt, ist es schön, wenn die Oberfläche mit einer Drahtbürste gebürstet wird. An die Unterseite des Holzbrettes werden Filzgleiter geklebt, damit nichts zerkratzt wird. Mit dem passenden Bohrer im Durchmesser zu den Kerzen werden 3-4 mm tiefe Löcher in das Holz gebohrt - also nicht durchbohren. Wenn man will, können diese auch mit einem Bleistift angezeichnet werden, oder sie werden nach und nach gebohrt, denn es müssen keine perfekten Abstände sein. Die Kerzen am besten nach jedem gebohrten Loch in die Vertiefung stecken, so kann es besser gestaltet werden.



Liebe Grüße

Eure