Donnerstag, 25. September 2014

Hausgemachter Minze Sirup


Langsam fange ich schon an, unser Balkone winterfest zu machen. Viele Pflanzen fallen schon in den Herbstmodus und sind schon verblüht. Ein paar Herbstpflanzen findet man dennoch, denn den Herbst mit seinen schönen Farben möchte ich definitiv nicht auslassen. So hab ich vergangenes Wochenende meine Minze vom Balkon zusammen geschnitten und Sirup daraus gemacht. So kann ich auch im Winter Hugo trinken, auch mit Wasser verdünnt schmeckt er total erfrischend. 



Minz Siurp:

1 Bund Minze
600g Zucker
Abrieb einer Zitrone
300 ml Wasser
5g Zitronensäure

Die Minze waschen gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mit der Zitronenschale in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen. Die Schüssel abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag durch ein feines Sieb gießen. 
Zusammen mit dem Zucker und der Zitronensäure aufkochen und 10 min köcheln lassen. In saubere Flaschen füllen und an einem kühlen Ort aufbewahren.



Bald werde ich meine Kräuter zusammenschneiden, ein paar einfrieren und ein paar trocknen lassen, aus welchen ich dann Kräutersalz machen werde. Was macht ihr aus euren übrigen Kräutern, bevor es Zeit für den Winter wird?

Kommentare:

  1. Hallo Jasmine,

    tolle Idee. :) Für was und wann braucht man die Zitronensäure?
    Liebe Grüße, Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. super, danke für die Info, hab ich gleich geändert. Die Zitronensäure ist dafür dass der Sirup länger haltbar ist

      LG Jasmine

      Löschen
    2. Na dann, her mit der Minze. �� Freu mich schon. LG

      Löschen
  2. Hey, das sieht aber lecker aus. Das mach ich auch :). Sehr schöne farbenfrohe Bilder.
    LG ella

    AntwortenLöschen