Donnerstag, 3. September 2015

Mini Apple Pies


Ihr kennt ja meine Vorliebe für Blitzrezepte, da habe ich mir gedacht, ich könnt ein weiteres "ausprobieren". Am liebsten probiere ich so Blitzrezepte an Sonntagen aus, denn so was Süßes am Nachmittag kann einfach was. Auch die Nachbarn freuen sich manchmal darüber. Dafür möchte ich auch nicht immer stundenlang in der Küche stehen, sondern genieße es auch, mal nichts zu tun. Wie steht ihr so zu Blitzrezepten?



 Rezept für 6 Stück:
2 Rollen Mürbteig aus dem Kühlregal
4 -5 Äpfel
5 EL Zucker
in Rum eingelegte Rosinen
Saft einer halben Zitrone
Zimt
Nelkenpulver
geschmolzene Butter zum Bestreichen

So einfach geht's:

Backofen auf 190°C, Ober-/Unterhitze vorheizen. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden - zuvor aber vierteln. Dann in einer Schüssel mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Zucker, Zimt und dem Nelkenpulver vermischen. Die in Rum eingelegten Rosinen (Menge nach Geschmack) können dann auch untergemischt werden. Eventuell die Förmchen einfetten, ich habe das jedoch nicht gemacht, da wir die kleinen Törtchen immer aus den Förmchen essen. Den Mürbteig ausrollen, ein Förmchen umgekehrt darauf legen und mit etwas Abstand zum Rand mit dem Messer einen Kreis einschneiden. Nun kannst du den Mürbteigkreis in dein Förmchen legen und ihn gut andrücken. Mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Dann befüllst du die Förmchen mit den Äpfeln und belegst sie mit Mürbteig - Streifen. Die Pies mit geschmolzener Butter bestreichen und ca. 20 -25 Minuten goldbraun backen. 




Liebe Grüße
Eure

Kommentare:

  1. Die sehen aber lecker auch - sehr sommerlich, deine Mini Apfel Kuchen!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, voll lieb dein Kommentar, danke dir :)

      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen