Mittwoch, 23. September 2015

{DIY} Bilderrahmen aus Ästen


Heute ist ja Herbstbeginn, da dachte ich mir, ein Bastelprojekt mit natürlichen Materialien passt super dazu. Ich liebe den Herbst für seine bunten kräftigen Farben, da kann man so einfach schöne Dinge aus der Natur basteln. Wenn sich die Blätter von den Bäumen wieder verfärben kann man diese wunderbar in die Dekoration einbauen. Als ich letztens bei uns im "Wäldchen" spazieren war, fand ich zwar noch keine bunten Herbstblätter, sondern sammelte dünne Äste, die am Boden zahlreich herumlagen. Daraus bastelte ich dann meine neuen Bilderrahmen.




Das brauchst du:
verschiedene Äste
Garn
Schere
Stopfnadel
Gartenschere
herbstliche Bilder (aus Magazinen, Internet)


So geht's:
Zuerst sollte man die Äste mit einer Bürste abbürsten und trocknen lassen. Die Äste dann auf die gewünschte Länge mit der Gartenschere zuschneiden. Lege am besten das Bild auf den Tisch und lege die Äste darüber, sodass ein passender Rahmen entsteht. Binde die Enden der Äste mit einem Garn zusammen, sodass er so stabil wie möglich wird. Die Bilder habe ich auch mit einem Stück Garn am Rahmen befestigt. Dafür habe ich eine Stopfnadel zur Hilfe genommen. 


herbstliche Grüße
Eure



Bilderquelle:
Magazin "Mein schönes Land"

Kommentare:

  1. Hy. Deine Bilder sehen echt toll aus. Hätte auch so eine Idee für unser Schlafzimmer gehabt. Eine Frage... Wie hast du die Bilder aufgehängt? Mit Nägel oder posterstrips? LG Marion

    AntwortenLöschen