Sonntag, 14. Dezember 2014

Advents-Tiramisu


Ein super leckeres Dessert für die kommenden Feiertage. Das Advents-Tiramisu mit Lebkuchen, Pflaumen-Zimt-Kompott und einer feiner Mascarponecreme - weihnachtlicher geht es gar nicht. Das Dessert lässt sich auch super am Vortag zubereiten, sodass es zB zu Heilig Abend super schön durchgeweicht und gekühlt ist. In kleinen Weck-Gläsern finden die kleinen Portionen nach dem Weihnachtsessen auch noch Platz im Magen. 



Für ca. 6 Weck-Gläser à 160 ml:

500 g Pflaumen
100 ml Wasser
50 g Zucker
1 Zimtstange
2 TL Zimt
220 g Mascarpone
180 g Naturjoghurt
1 Pkg. Vanillezucker
4 EL Zucker
150 g Schokolebkuchen


So geht's:

Plaumen waschen, halbieren und entsteinen. Mit Wasser, 2 EL Zucker und der Zimtstange in einem Topf aufkochen und ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Zimtstange entfernen und alles gut abkühlen lassen und anschließend die Plaumen kurz pürieren und 1 TL Zimt daruntermischen. 
Für die Creme Mascarpone, Joghurt, Vanillezucker, 1 TL Zimt und 2 EL Zucker in einer Schüssel gut verrühren. Die Lebkuchen leicht zerbrosmeln, und auf die Gläser aufteilen.
Dann könnt ihr Schicht für Schicht abwechselnd die Creme und das Pflaumenmus in den Gläsern aufteilen. Mindestens 2 Stunden kühl stellen.


Ich wünsche euch noch einen schönen 3.Adventsonntag!

Kommentare:

  1. Mmmmhm, das klingt ja lecker. Muss ich mir merken, danke für die Idee.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt mega lecker wie alle Rezepte hier <3 aber wo bekomm ich jetzt pflaumen her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) meine waren frisch von der obsttheke! Du kannst auch gefrorene zwetschgen verwenden!

      Lg Jasmine

      Löschen
  3. Rezept klingt super!! Hast du es mit Apfel oder Birne auch schon probiert?
    Liebe Grüße,
    Sieben Elefanten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :))

      Nein, aber das klingt auch voll lecker, könnte man probieren!

      Lg Jasmine

      Löschen