Dienstag, 14. Oktober 2014

{DIY} Tafel


Vergangenes Wochenende hab ich und mein Freund diese Tafel für die Küche selbst gebaut. Zuvor war ein Regal an dieser Stelle, das mich einfach schon länger störte und mir nicht mehr gefallen hatte. Ich fand, es drückte die Wand etwas zusammen, aber mit der neuen Tafelwand wirkt alles wieder offener und nicht so voll gestellt. Wie findet ihr die Veränderung? Falls ihr Lust habt, könnt ihr ja HIER mal nachsehen, wie es vorher ausgesehen hat. 


Das brauchst du:

1 Holzbrett, glatte Oberfläche (z.B. 6 mm dick)
Kanthölzer (für den Rahmen)
Tafellack
Pinsel
Nägel
Hammer
Säge
Kreide

Lasst euch eine glatte Holzplatte (Größe nach Wahl) im Baumarkt zuschneiden (ev. habt ihr schon eine alte Zuhause die ihr nicht mehr braucht) und bemalt sie mit dem Tafellack (ich hab auch schon mal eine Tafel mit schwarzem Mattlackspray eingesprüht - das funktioniert auch super). Nach dem Trocknen schneidet ihr aus den Kanthölzern einen Rahmen zu. Man kann wenn man will den Rahmen zusammenbauen oder so wie ich, die Kanthölzer einzeln an die Wand genagelt. Die Tafel hab ich auch an die Wand genagelt - das reicht völlig aus!



Viel Spaß beim Nachbauen - ist total einfach und praktisch :)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Coole Idee und wann kommen die Schokomuffins? :)

    Liebe Grüße, Sina’s Welt
    Der Besser-Leben-Blog: www.sinaswelt.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch so eine selbstgemachte Tafel, die würde ich echt um gar keinen Preis mehr hergeben! Mein Mann hat sie mir auf meinen Wunsch zu Weihnachten geschenkt, da hat er sich richtig künstlerisch verausgabt und mit Blümchen, etc. verziert. :D
    Meine Tafel eignet sich sowohl zum Schreiben als auch zum Anpinnen von Notizen - durch die magnetische Anziehung kann ich auch meine Einkaufszetteln und Kochrezepte darauf anbringen. Ziemlich praktisch, und außerdem macht sich so eine Tafel auch recht gut als Dekoobjekt. :)

    AntwortenLöschen