Mittwoch, 27. August 2014

selbstgemachtes Schoko Chrunchy Müsli


Ein leckeres Müsli gehört für mich einfach zu einem perfektem Frühstück. Warum nicht selber eines machen? Gesünder wie aus dem Supermarkt ist es sicherlich, denn hier weiß man was alles genau drinnen ist. Am liebsten Esse ich mein Frühstück mit frischen Früchten, vor allem mit Himbeeren, Joghurt oder Milch. 
Das Müsli lässt sich auch super verschenken, denn lecker ist es auf jeden Fall.



Schoko Chrunchy Müsli (für 2 große Gläser):

500 g feine Haferflocken
50 g Kokosraspel

3 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
100 g Dunkle Schokolade, klein gehackt
100 g klein gehackte Nüsse nach Wahl (zb Haselnuss, Mandeln, ...)
100 g brauner Zucker
50 ml Sonnenblumenöl
1/8 l Wasser
4 EL Ahornsirup



So geht's:

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 160 Grad vorheizen. In einem Topf den Zucker mit 1/8 Liter Wasser aufkochen, bis er sich aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und die kleingehackte Schokolade, den Ahornsirup und das Öl hinzugeben und gut verrühren. In einer großen Rührschüssel die trockenen Zutaten miteinander vermischen und die Schokoladen-Öl-Mischung hinzugeben. Alles gut miteinander vermengen (am besten mit den Händen).
Den Mix auf das Backblech geben und verteilen. Im Ofen ca. 40 Minuten backen, dabei etwa alle 10 Minuten umrühren, damit alles gleichmäßig knusprig wird. Abkühlen lassen, in saubere Gläser füllen und beschriften. Fertig!





Viel Spaß beim Genießen

Ganz liebe Grüße


Kommentare:

  1. Toll, ich esse auch gern Müsli und in den meisten Gekauften ist immer irgendwas drin, was wegbleiben könnte.
    Dein Müsli ist auch schon genau nach meinem Geschmack ;-)
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christin :) Ja vor allem kann man wenn noch will andere leckere Sachen dazumischen oder austauschen, jeder kann hier sein eigenes Müsli zusammenstellen :)
      LG Jasmine

      Löschen
  2. Toll!! Das muss ich unbedingt ausprobieren! Mal wieder eine super Idee von dir :)
    Meinst du das ahornsirup lässt sich auch ersetzen? Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      Danke dir :) Ja da kannst du sicher auch Honig verwenden :)
      LG Jasmine

      Löschen
    2. Hallo Jasmine,
      danke Dir für Deine Antwort. Hab das Müsli schon ausprobiert. Es war super easy zu machen und sooo lecker! Hab einiges verschenkt aber doch viel selbst behalten :) Alle mögen es! Du bist super :) Liebe Grüße Nina

      Löschen
  3. Lecker! Ein Müli ohne Schoki ist eben einfach nicht komplett.
    Im Notfall helfen zwar auch mal zwei oder drei Löffel Kakaopulver, aber dein Müslirezept liest sich so lecker. Das werde ich auf jeden Fall nächstes Wochenende ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Judith :) Ja schokolade gehört einfach dazu :) ich hoffe es schmeckt dir und würde mich sehr über deine Rückmeldung freuen :) LG Jasmine

      Löschen
  4. Ich mixe mir mein Müsli je nach Tageslaune auch am liebsten selbst. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jasmin,
    danke für das Rezept ... muss ich unbedingt ausprobieren ...
    Wir mögen Müsli sehr gerne.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie lecker sieht das aus. Ich habe irgendwann mit Müsli zum Frühstück angefangen und könnte nicht mehr darauf verzichten.
    Auf die Idee, Müsli so selber zu machen, wäre ich nie gekommen. Ich habe bisher nur "Körner zusammen geschüttet". ;-)

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Denise :)
      ja es schmeckt echt super, vor allem ohne künstlichen Zusatzstoffe & Co. Mit frischen Früchten schmeckt es einfach noch am besten. Probiers mal aus, es macht echt Spaß :)
      LG Jasmine

      Löschen