Mittwoch, 13. Juni 2018

{DIY} Gartenbeleuchtung mit Bambusstecken


Der Sommer steht spürbar vor der Tür - das heißt wir können endlich wieder Zeit im Garten oder am  Balkon verbringen. Besonders auch dann, wenn es bereits dämmrig draußen ist. Eine Beleuchtung mit Kerzenschein erzeugt dabei eine angenehm ruhige und entspannende Stimmung.  





Das brauchst du:
Bambusstecken
kleine Konservendosen
Sprühlack
kleine Säge
Jutekordel
Bohrmaschine
Montagekleber
Marmeladegläser
Dekoband, Sand
Teelichter


So geht's:
Die Konservendosen werden sauber ausgewaschen und mit einem Sprühlack besprüht. Die Bambsstecken werden auf die gewünschte Länge zurecht gesägt. Mit einer Bohrmaschine wird durch den oberen Rand des Bambussteckens (ca. 8cm) ein Loch durchgebohrt, sowie 2 Löcher in den Boden der Dose. In das obere Loch, sowie um den Rand des Bambussteckens wird ausreichend Montaekleber gespritzt. Durch das Loch im Bambusstecken und die in der Dose wird eine Jutekordel gefädelt. Anschließend wird die Dose auf den Kleber gedrückt und mit der Jutekordel fest angeknotet. Der überstehende Silikon wird mit einem Seifenwasser um den Bambusstecken abgezogen wie eine Fuge. Nachdem der Silikon über Nacht getrocknet ist, können die Marmeladegläser mit einem Dekoband umwickelt werden. In das Glas wird etwas Sand und ein Teelicht gefüllt und in die Dose gestellt. Die Gläser würde ich nur bei Gebrauch in die Dosen stellen und dann wieder heraus nehmen. 





Liebe Grüße

Eure

1 Kommentar:

  1. Sehr hübsch, passt auch gut zu deinen Blumen. Hoffe du kannst sie vielmals in Einsatz nehmen bei schönen Sommerabenden. Lg. aus Hohenems

    AntwortenLöschen