Donnerstag, 15. März 2018

{DIY} Eieranhänger für den Osterbaum


Das Ei ist an Ostern nicht wegzudenken und gehört wie der Osterhase zum Osterfest dazu. Viele gestalten für ihr Zuhause einen eigenen kleinen Osterbaum, an dem gefärbte und schön verzierte Eier aufgehängt werden. Eine schöne Idee dafür sind meine dekorativen Ostereier mit befüllten Nestern.



Das brauchst du:
verschiedene Eier (roh)
Messer
Schüssel
Garn
Stopfnadel
Heu/Stroh
Wachteleier
Federn
Zweige für den Osterbaum


So geht’s:
Mit einem Messer wird ein paar mal ganz leicht die Oberfläche des Eies gestochen und die ersten Stücke heraus gebrochen. Mit den Fingern wird dann langsam die Eierschale entfernt, sodass ein Loch in der Mitte entsteht. Das Innere vom Ei wird dabei in eine Schüssel geleert, welches man für zB. Rührei, Süßspeisen & Co verwenden kann. Das Ei wird mit Wasser sauber ausgewaschen und anschließend luftgetrocknet. Für die Aufhängung wird mit einer Stopfnadel ein Loch in die Oberseite des Eies gestochen. Durch das Loch wird ein Stück Garn doppelt durchgefädelt, welche man in der Innenseite des Eies 1-2 Mal zusammenknotet, sodass eine Schlaufe entsteht. Die Eier werden dann an den den Zweigen aufgehängt, welche mit Heu, Federn und Wachteleiern befüllt werden. Zusätzlich können noch weitere bemalte Ostereier aufgehängt werden.


Liebe Grüße

Eure


Kommentare:

  1. Hübsch, das Ei im Ei.Ein toller Basteltip. Schöne grüße aus Hohenems

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich.
      Schöne Grüße zurück
      Jasmine

      Löschen