Dienstag, 19. September 2017

{DIY} neue Sitzbank für die Garderobe - alter Stuhl Hack


Als Hocker, Abstellfläche oder Platzhalter, vom Gang über die Küche bis zum Schlafzimmer - Sitzbänke sind die Allrounder unter den den Sitzmöbeln. Die Füße des alten Stuhles schenken dem Bänkchen das gewisse Etwas. So wird daraus ein schickes Einzelteil für einen einladenden Eingangsbereich - der Erste Eindruck eines Zuhauses.
 



Das brauchst du:
alte Möbelfüße (zb. von einem Stuhl)
Schleifpapier
Holzplatte
Schaumstoff
doppelseitiges Klebeband
ev. Säge
Schrauber
Schrauben
Stoff
Handtacker 
weißer Lack
Pinsel, Klebeband


So geht's:
Die Füße eines alten Stuhls eignen sich ideal für die neue Sitzbank. Dafür schraubt oder hobelt man die Füße von einem alten Stuhl ab, sägt sie eventuell zurecht und behandelt sie mit Schleifpapier. Für die Sitzfläche beklebt man die Holzplatte mit doppelseitigem Klebeband und klebt den passenden Schaumstoff darauf. Nun kann man die Sitzfläche mit einem Stoff beziehen. Dabei tackert man den Stoff auf die Unterseite der Holzplatte. Anschließend schraubt man die Füße an der Holzplatte fest. Für ein Highlight klebt man Klebeband um den unteren Teil der Füße und bemalt sie mit weißem Lack.  


Auch eine neue Blumenampel mit Makramee Technik habe ich gebastelt. 



Liebe Grüße

Eure

Kommentare:

  1. ...cooler Stoff, coole Bank!!!

    L
    O
    V
    E

    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gabi für dein liebes Kompliment!
      Schöne Grüße vom Bodensee
      Jasmine

      Löschen