Mittwoch, 22. März 2017

{DIY} Osterdeko: Eierkarton Recycling


In der Osterzeit kommt es wieder ganz groß raus und steht neben dem Osterhasen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: das Ei. Ob weiß, braun, grün, blau, gepunktet, gestreift, bemalt oder beklebt. Heute rücken wir sie samt Eierkarton ins rechte Licht, denn die Fächer eignen sich wunderbar, um damit frühlingshafte Deko zum Osterfest zu kreieren. 



Das brauchst du:
Eierkarton
Schere
Lackspray in beliebiger Farbe
bemalte Dekoeier
ausgewaschene Eierschalenhälften
Kresse oder Kressesamen
ev. Watte
Federn
Bast
Osterdeko
Teelicht


So geht's:
Von dem Eierkarton entfernt man den Deckel mit einer Schere. Entweder besprüht man den Eierkarton mit einem Lackspray, oder man bemalt sie mit einer Bastelfarbe. Dabei nicht zu viel Farbe verwenden, damit der Karton sich nicht wellt. Für die Kresse-Eier kann man gezogene Kresse vom Supermarkt in die Eierschalen einpflanzen oder man pflanzt sie selber mithilfe der Watte an. Nun kommt der schönste Part - das dekorieren. Je nach dem was man an Osterdeko Zuhause hat kann man nach Belieben den Eierkarton mit bemalten Ostereiern, Bast, Federn sowie Osterdeko befüllen. 


Liebe Grüße

Eure 

Kommentare:

  1. Deine Osterdeko ist wunderschön!!! Toll...
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow noch ein Danke für dein liebes Kommentar zu meiner Osterdeko.
      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen