Dienstag, 15. MĂ€rz 2016

Bunte Ostereier - so einfach und individuell kann EierfĂ€rben sein 🐔


Bunte Ostereier gehören zum Osterfest wie der Osterhase. Ich bin zwar etwas frĂŒh dran, aber vielleicht ist ja was fĂŒr euch zum Nachmachen dabei. Es ist ein alter und Brauch, Ostereier zu fĂ€rben und zu dekorieren, sie zu verstecken und zu suchen, und natĂŒrlich dann auch zu essen :) . NatĂŒrlich kann man die Ostereier auch fertig gefĂ€rbt kaufen, aber es macht viel Spaß, sie selbst zu fĂ€rben und zu verzieren. Das kann Mithilfe von verschiedenen Klebestickern auch ganz einfach sein.




Das brauchst du:
weiße Eier
Eierfarben zum KaltfÀrben
verschiedene Klebesticker, zB. Buchstaben, Punkte, Streifen,...
PlastikgefĂ€ĂŸe
Essig
ev. Gummihandschuhe


So geht's:
Eier hart kochen. WĂ€hrend dessen die Eierfarben in verschiedenen PlastikgefĂ€ĂŸen mit Essig  und Wasser anmischen (Menge siehe Verpackung). Wenn die Eier gekocht sind, lasst sie im Wasser, sie sollten heiß bleiben. Dann nach und nach die Eier mit den Stickern nach Belieben bekleben und in die Eierfarbe ca. 5 Minuten einlegen (FarbintensitĂ€t je nach Dauer). Herausnehmen und mit einem KĂŒchenpapier abtupfen. Die Sticker abnehmen und fertig trocknen lassen. FĂŒr das Osterei mit den Wasserfarben-Look habe ich die Farbe mit dem Finger aufgetragen. Die Farbe lĂ€sst sich gut ĂŒbereinander fĂ€rben, damit ein schöner Übergang entsteht. 



Ich wĂŒnsche euch schon viel Spaß beim EierfĂ€rben, ich werde bestimmt auch noch weitere einfĂ€rben :)

Liebe GrĂŒĂŸe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen