Sonntag, 11. Mai 2014

Heute beim Muttertagsbrunch


Heute beim Muttertagsbrunch gab es frische Brötchen, leckeren Obstsalat, eine feine Wurst- und Käseplatte, knackiges Gemüse, feinen Lachs mit Zwiebeln, Eiaufstrich, Frühstückseier, eine Zitronentarte, selbstgemachte Zitronenlimonade sowie Orangensaft, ... alles was meine Mama erfreute. Ich hoffe ihr habt eure Mama schon verwöhnt oder habt es noch vor. Denn oft ist es wichtiger, Zeit miteinander zu verbringen. Zeit ist das größte Geschenk dass man seiner Familie schenken kann. Natürlich gab es noch ein kleines Geschenk dazu, aber so sind wir vier, meine Mama, mein Papa, meine Schwester und ich gemütlich an einem Tisch gesessen und haben uns wieder tolle Sachen erzählt. 






Ich liebe Brunchen, was will man mehr, man kann länger ausschlafen, als wie wenn man Gäste zum Frühstück einlädt oder selbst eingeladen ist. Und derzeit brauch ich einfach meinen Schlaf. Ich arbeite ja seit neustem bei einem tollen Dekogeschäft, das gerade neu eröffnet hat - und da geht's zurzeit wirklich rund. 
Man kann bis in den Nachmittag zusammensitzen, immer wieder ein bisschen hinein schlemmern und wieder pausieren. 



Den restlichen Tag werd ich heute mal auf der Couch verbringen. In letzter Zeit fehlt mir einfach die Zeit um mal gemütlich auf der Couch zu weilen und ein paar tolle Filme wieder anzusehen. Aber heute bei dem Wetter passt das ja super, dann hab ich auch nicht das Gefühl, draußen was verpasst zu haben. Also ich zieh mir jetzt eine gemütliche Jogginghose an und beweg mich Richtung Couch. 

Habt alle noch einen schönen Muttertag!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Jasmin,
    dein Tisch sieht ja wunderbar aus. Wie machst du denn deine Zitronenliminade?

    LG Sina

    ps: Freu mich schon auf deinen nächsten Eintrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sina
      Danke für deinen Besuch auf meiner Seite. Meine Zitronenlimonade hab ich so gemacht. 2 Zitronen ausgepresst. Den Saft in einen Wasserkrug gegeben. Mit Wasser oder wenn du willst mit Mineralwasser aufgießen und mit Agavendicksaft süßen. Ich hab noch ein paar Minzeblätter dazu getan :) schmeckt super lecker und erfrischend.

      LG Jasmine

      Löschen