Dienstag, 20. November 2018

Besonderer Adventskranz aus Beton


Bald heißt es wieder, Advent, Advent, 1 Lichtlein brennt. Alle Jahre wieder freuen wir uns auf die besinnlichste Zeit im Jahr, in der wir viel Zeit mit unseren Liebsten verbringen wollen. Für die einen ist es zwar noch viel zu früh, an Weihnachten zu denken, aber wenn wir überlegen, beginnt nächsten Sonntag bereits der 1. Advent. Also ist es höchste Zeit für einen Adventskranz, diesmal in einer besonderen, aber modernen Art. 



Das brauchst du:
Betonmischung
Gießform (zB. Blumentopf Untersetzer)
Speiseöl
Pinsel
ev. feines Schleifpapier
Rohr-Fittings in passender Kerzengröße
Lackspray in Gold
Stabkerzen
Zahlenaufkleber
Weihnachtsschmuck
Frische Zweige


So geht’s:
Zu Beginn werden die Rohrfittings zusammen geschraubt und mit dem goldenen Lackspray besprüht. Die Gießform für den Betonteller wird von Schmutz entfernt. Anschließend wird der Blumentopf Untersetzer mit Speiseöl eingepinselt, damit sich der Betonteller nach dem Trocken gut heraus lösen kann. Dann wird der Beton im passendem Mischverhältnis mit Wasser angerührt und in den Untersetzer geleert. Daraufhin werden die gefärbten Fittings in gleichem Abstand in den Beton gedrückt. Der Beton sollte mindestens 24 Stunden trocknen, bevor er aus der Form gelöst wird. Nach Belieben kann der Betonteller mit einem feinen Schleifpapier behandelt werden. Die Stabkerzen werden mit Zahlenaufklebern beklebt und an den Enden in heißes Wasser getaucht (damit sie weich werden). Dann sollten die Kerzen gleich in die Fittings gesteckt und justiert werden. Es können auch, mit abgezwickten Stücken von Zahnstochern, die Zwischenräume befüllt werden, damit die Kerzen richtig stabil stehen.  Zum Schluss kann der Betonteller mit weihnachtlichem Schmuck und frischen Zweigen dekoriert werden.


Liebe Grüße

Eure


1 Kommentar:

  1. Wie unglaublich großartig ist dieser Adventskranz denn!? ENDLICH mal ein moderner und trotzdem klassischer "Kranz"! TOLL! Liebe Grüße aus Lüneburg, Antje

    AntwortenLöschen