Donnerstag, 7. Juni 2018

Kleine Blumenwiese im Holzbalken {DIY} Blumenvase


Das dieses schicke Dekostück aus Resten aus dem Kelller entstanden ist, würde man auf den ersten Blick nicht denken. Das Einzelstück ist ein toller Hingucker auf jedem Esstisch und ist ein besonderes Geschenk für Jedermann. Gerade der alte Holzbalken mit den Wiesenblumen bringt der besondere Charme.



Das brauchst du:
alter Holzbalken (Reststück)
ev. Säge
Schleifpapier
Bleistift
Kunststoffröhrchen od. Reagenzgläschen
ev. feine Säge
passender Forstnerbohrer
ev. Silikon
Wiesenblumen


So geht's:
Der Holzbalken wird auf die gewünschte Länge zurecht geschnitten oder es ist bereits ein kleines Reststück vorhanden. Die Kanten werden mit dem Schleifpapier behandelt. Mit einem Bleistift werden die Bohrlöcher in gleichem Abstand auf das Holz gezeichnet. Dann werden die Löcher mit einem etwas größerem Forstnerbohrer gegenüber den Röhrchen in den Holzbalken gebohrt (nicht durchbohren). Dabei darauf achten, dass gerade gebohrt wird. Wenn Glasröhrchen vorhanden sind, können diese einfach in die Öffnungen gesteckt werden. Kunststoffröhrchen können mit der Säge beliebig zurecht geschnitten werden. Bei unten offenen Röhrchen wird in die Bohrlöcher ausreichend Silikon gespritzt, in die die Röhrchen gut hinein gedrückt werden. Nachdem der Silikon ausreichend getrocknet ist, kann man Wasser und frische Wiesenblümchen in die Röhrchen füllen. 




Liebe Grüße

Eure


1 Kommentar:

  1. Eine wunderschöne Idee!
    Ich mag Wegesrandblumen und -gräser unheimlich gerne und so kommen sie sehr schön zur Geltung.

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen