Mittwoch, 1. November 2017

{DIY} Upcycling: Vom Fahrradkorb zum Rollkorb


Oft kann man aus den einfachsten Dingen, die man zB. im Keller herumliegen hat, tolle neue Wohnaccessoires basteln. Es lohnt es sich also vor dem nächsten Bauhof Besuch, die zu Müll deklarierten Gegenstände, nochmal genauer anzuschauen. So habe ich einen alten Fahrradkorb zweckentfremdet und ihn zu einem Aufbewahrungskorb mit Rollen umfunktioniert.



Das brauchst du:
alter (Fahrrad-) Korb
Lackspray in Kupfer
4 kleine Lenkrollen (zB hier)
kurze Schrauben
Holzplatte
Filzplatte
Lederband
Lochzange und Ösen
Draht
Säge, Schraubenzieher
Schleifpapier
Bleistift, Meterstab, Schere


So geht's:
Zu Beginn behandelt man den Korb mit dem Schleifpapier, damit die oberste Schicht etwas angeraut wird. 
Dann besprüht man den Korb mit dem Lackspray und lässt ihn gut trocknen. Nach Bedarf eventuell eine 2. Schicht aufsprühen. 
Für den Boden sägt man zB. aus einem Restholz eine passende Platte zurecht. 
In gleicher Größe schneidet man eine Filzplatte zurecht, welche zum Schluss auf die Holzplatte gelegt wird. 
Auf die Unterseite der Holzplatte schraubt man in passendem Abstand zum Korb, die Lenkrollen fest. 
Damit die Holzplatte auch hält, schraubt man an 4 Stellen ein Stück Lederband um den Korb, an die Unterseite der Holzplatte fest. 
Als Griffe schneidet man 2 gleiche Stücke vom Lederband ab und stanzt mit einer Lochzange in die Enden, passende Ösen hinein. 
Die Griffe befestigt man zum Schluss mit einem gleichfarbigen Draht am Korb fest. 


Liebe Grüße

Eure


Kommentare: