Mittwoch, 14. Juni 2017

{DIY} Gießkannen-Ablage aus alten Küchenfliesen


Laut den Temperaturen heißt es nur eins: Der Sommer ist da! Damit unsere schöne Gartenpracht auch über den ganzen Sommer erhalten bleibt, heißt es vor allem: Regelmäßig gießen. Aber der Hobbygärtner weiß, mit einer Gießkanne Wasser ist es nicht getan. Bei einer großen Anzahl an Pflanzen ist es ratsam sich ein Wasserfass anzuschaffen, in welchem man Regenwasser ansammeln kann. Damit auch die Gießkannen einen eigenen Abstellplatz bekommen, habe ich eine eigene Ablage dafür gebastelt. So stehen auch die nassen Gießkannen nicht mehr auf dem Holzboden, die auch Flecken verursachen können. 



Das brauchst du:
alte Küchenfliesen (oder auch neue quadratische)
Unterlage (zB. größere Fliese)
Holzleiste
Säge & Geodreieck
Schleifpapier
Silikon
Fugenmörtel
Schwamm
weißer Lack
Pinsel
Hammer & Nägel
gemustertes Klebeband


So geht's:
Zu Beginn befreit man die alten Fliesen von alten Kleberückständen und Fugenmaterial. Als Unterlage habe ich eine übrig gebliebene Fliese von unserem Gang verwendet, welche ideal in der Größe gepasst hat. Dann befestigt man die quadratischen Fliesen grob mit Silikon an der Unterlage. So kann man die Fliesen nach Bedarf gut hin und her schieben. Mit einem Winkel von 45° schneidet man die Holzleiste zu einem passenden Rahmen um die Unterlage zurecht. Auch den Holzrahmen befestigt man vorerst mit Silikon an der Unterlage fest. Nach dem Trocknen schlägt man in die Ecken des Holzrahmens Nägel für eine bessere Stabilität. 


Anschließend mischt man sich etwas Fugenmaterial an und gießt es zwischen die Fugen. Mit einem feuchten Schwamm wischt man die Überstände weg, bis das Material nur noch in den Fugen ist. Nun sollte man alles gut trocknen lassen, am besten über Nacht. Zum Schluss kann man die Holzleiste weiß lackieren und den Rahmen mit einem buten Klebeband verzieren. In die Ecken habe ich noch zurecht geschnittene Filzgleiter geklebt, damit die Ecken etwas abgesichert sind.



Sonnige Grüße

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen