Montag, 21. März 2016

{DIY} schnelle Osterkarten


Ihr wollt Ostergrüße an die Verwandschaft weiter weg verschicken? Oder eine Osterkarte an ein kleines Geschenk anhängen. Meine schnellen Osterkarten sind auf Zeitungspapier gedruckt. Das wichtigste Hilfsmittel bei diesem DIY ist eigentlich der Drucker. Das Zeitungspapier wird dir sogar vor die Tür gelegt. So können die Karten noch im Notfall am Sonntagmorgen mit der Sonntagszeitung gedruckt werden - falls du doch eine vergessen hast zu kaufen. 



Das brauchst du:
weißer Bastelkarton oder fertige weiße Karten
Zeitungspapier
Drucker
Osterbilder aus dem Internet
Tixo
UHU Stick
nach Belieben wie zB: Stempel, Sticker, Buchstabenperlen,...
ev. flüssiger Klebstoff

So geht's:
Schneide dir aus Bastelkarton weiße Karten zu oder verwende bereits fertige Karten. Im Internet kannst du dir beliebige Bilder von Hasen, Osternestchen & Co zusammensuchen und sie in der Größe der Karte auf Zeitungspapier ausdrucken. Dabei ist wichtig, das Stück Zeitungspapier mit Tixo auf ein normales A4 rundum anzukleben, damit es nicht in den Drucker eingewurstelt werden kann (das ist mir nämlich schon passiert) Nach dem Ausdrucken lässt du die Farbe gut trocknen. Den Rand vom Bild habe ich mit der Hand abgerissen, so dass ein fransiger Rand entsteht. Anschließend klebst du die Bilder auf die Karte und verzierst sie mit Stickern und Co. 


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Jasmine, das ist eine sehr sehr coole Art um Karten zu machen. Das merke ich mir auf jeden Fall mal ... denn das will ich ausprobieren.
    Frohe Ostern!
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Karin,
      die Art Karten zu machen lässt sich natürlich auch weiter erweitern mit anderen Motiven. Danke fürs nachbasteln.
      Ich wünsche dir auch frohe Ostern und liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen