Dienstag, 19. Januar 2016

{DIY} Kork Glasuntersetzer mit Serviettentechnik



Kennt ihr das auch, die lästigen Glasränder auf dem schönen Holztisch, die nie wieder weg gehen. Außer man schleift den Tisch komplett ab, aber das macht man ja auch nicht täglich. Besonders bei heißen und sehr kalten Getränken, wo die Gläser bzw. Tassen anschwitzen, sollten definitiv Glasuntersetzer verwendet werden. Außerdem macht das Basteln sehr Spaß, so kommt der gut bekannte Serviettenkleber wieder mal zum Einsatz, denn was haben wir da nicht schon alles ausprobiert. Vorallem gibt es Servietten mit allen Mustern und Farben, da kann jeder seinen eigenen Geschmack einbringen. 



Das brauchst du:
Glasuntersetzer aus Kork (zB. hier)
oder selbst zugeschnittene Kreise aus Kork
Acrylfarben
Servietten (nach Wahl)
Serviettenkleber
Pinsel 
Nagelschere


So geht's:
Die Korkplatten mit den gewünschten Acrylfarben bemalen und gut trocknen lassen. Ich habe mich für Servietten mit einem Blumenmuster entschieden, die ich mal bei IKEA gekauft habe. Ideal wäre es, wenn man die Muster mit der Schere ausschneidet, aber für so Feinarbeiten habe ich leider sehr wenig Geduld. Also habe ich aus den Servietten kleine Quadrate, die etwas größer als der Kreis sind ausgeschnitten. Der Vorteil hier ist das die Serviette einen weißen Hintergrund hat. Dann wird die oberste Schicht von der Serviette abgelöst. Die eingefärbten Korkplatten nun mit Serviettenkleber einpinseln, die Serviette darauf legen und langsam mit einem weichen Pinsel andrücken. Anschließend eine Schicht Serviettenkleber darüber verteilen und gut trocknen lassen. Zum Schluss mit einer Nagelschere an der Kontur die überstehende Serviette abschneiden, Fertig :)



Viel Spaß beim Nachbasteln

Liebe Grüße

Eure

Kommentare:

  1. unser holztisch ist auch sehr empfindlich, wir brauchen immer untersetzter
    deine sind sehr schön geworden, so richtig frühlingshaft
    so einfach und dann kommt so was schönes raus
    tolle idee
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,
      vielen Dank für deinen Besuch. Ich möchte mich noch für meine späte Rückmeldung entschuldigen. Über dein liebes Kompliment zu meinen Glasuntersetzern habe ich mich sehr gefreut.
      Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche.
      Jasmine

      Löschen
  2. Das sieht wirklich erfrischend sommerlich aus. Eine tolle Idee die man auf jeden Fall mal mit den Kindern zuhause nachbasteln kann. Servietten sind eben doch sehr vielseitig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sepika,

      sry, aber ich habe dein Kommentar erst jetzt mitbekommen, sowas passiert mir sonst nicht. Danke noch für dein tolles Komplimet, ich habe mir wirklich sehr darüber gefreut.
      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen
  3. Eine schöne Idee. Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Weil ich ja immer gerne Cocktails mache, kann ich ein paar kreative Untersetzer wirklich gut gebrauchen. Und Spaß macht es auch noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lena,
      für Cocktails eignen sich die bunten Untersetzer auf alle Fälle, vielleicht findest du ja was cooles sommerliches.
      Liebe Grüße Jasmine

      Löschen
  4. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Solche Untersetzer sehen immer ganz schön aus auf dem Küchen- oder Wohnzimmertisch.
    Mit besten Grüßen,
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      danke für dein liebes Kompliment. Du hast recht, so Untersetzer machen gleich was her auf dem Tisch - besonders die selbstgemachten.

      Ganz liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen