Montag, 13. April 2015

{DIY} dye dip Geschirrtuch


Ich wollte immer schon mal Textilien selber färben und auch der Ombre-Look mit diesem tollen Verlauf liebe ich. Da habe ich mir letztens im Drogeriemarkt ein Färbemittel für Textilien gekauft. Es gibt ja 2 verschiedene Möglichkeiten Kleidungsstücke & Co zu färben. Das eine Färbemittel wäscht man in der Waschmaschine mit und mit dem anderen können Textilien von Hand in einer Schüssel gefärbt werden. Wir benötigen für den Ombre-Look die zweite Variante, da wir sonst das ganze Geschirrtuch einfärben würden. Ein sonniges Gelb passt perfekt zum Sommer und auch Frühling. Also hier sind den Farben keine Grenzen gesetzt, nur kräftig müssen sie sein!



Das brauchst du:
weißes Baumwolle-Geschirrtuch
Textil-Färbemittel (zB vom DM)
Salz
Einweghandschuhe
eine große Schüssel oder Plastikwanne
Wasser

So geht's:
Das Baumwolle-Geschirrtuch sollte sauber gewaschen und trocken sein. Nun kannst du dir das Färbebad laut Packungsanleitung herrichten. Dafür habe ich etwas an der Wassermenge gespart und habe anfangs nur die Hälfte des Färbepulvers im Wasser aufgelöst. Das Wasser sollte bei mir laut Verpackung 40°C haben und muss mit ca. einer Tasse Salz versehen sein. Hier das Wasser solange rühren, bis sich das Salz aufgelöst hat und das Wasser wieder klar ist. Dann das Färbemittel in einem Messbecher mit etwas Wasser anrühren, bis das Pulver sich aufgelöst hat. Dann in das Salzwasser gießen und gut umrühren. Das restliche Färbemittel löst ihr gleich in dem Messbecher mit etwas Wasser wieder auf. 

Nun kann das Geschirrtuch zusammengefalten in das Färbebad getunkt werden - und zwar so tief ihr die höchste Stelle der Farbe haben wollt. Dann zieht ihr das Geschirrtuch wieder ganz heraus und haltet es bis zum nächsten Übergang, wo die Farbe dunkler werden soll, ca. 3-5 Minuten in das Färbebad. Das ganze Geschirrtuch wieder herausnehmen und das restliche vorbereitete Färbemittel in das Wasserbad eingießen und gut verrühren. Nun könnt ihr den unteren Teil des Geschirrtuchs, welcher am dunkelsten sein soll, bis zum gewünschten Übergang wieder 3-5 Minuten in das Färbebad halten. Nach diesem Vorgang wäscht ihr das Geschirrtuch mit sauberem Wasser aus und lässt es in der Sonne gut trocknen. 




Ich bin einfach verrückt nach Heimtextilien und kann davon nie genug kriegen. Gerade für meine Fotos, die ich immer mache, können verschiedene Tücher und Tischdeckchen wahre Accessoires sein. Auch von Kissenhüllen & Bettwäsche kann ich mich nie satt sehen. Aber auch zu guter Recht, denn Heimtextilien (am besten mit vielen frischen bunten Farben) verändern einen Raum in Null-Komma-Nix und schaffen Gemütlichkeit. So findet ihr zB. bei Esprit neben T-Shirts, Kleidchen & Co auch wunderschöne Heimtextilien mit kräftigen Farben, die im Frühling und Sommer ein Muss sind. Meine Geschirrtücher sind nun frisch gebügelt und finden in der Küche einen super Platz. 

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Montag und hoffe ihr seid gut in die Woche gestartet. Der Balkon ruft nun nach mir, da schnapp ich mir doch gleich den Laptop und schau mal Online nach ein paar sommerlichen Heimtextilien. 

Eure

Kommentare:

  1. ...das glaubst du mir jetzt nicht,
    vor ca 1 1/2 Stunden hatte ich die Indigo in der Hand und konnt mich nicht so recht durchringen ;O) Jetzt würde gelb auch noch mit in die Tasche kommen!
    Schaut supertoll aus !!!!!!!!!
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Gabi :)
      ja das ist wirklich ein Zufall. Mit Indigo sieht das ganze aber bestimmt auch super aus. Da könnte man gelbe und blaue kombinieren.

      LG Jasmine

      Löschen
  2. Liebe Jasmine,
    das ist wirklich ein wunderschöner Beitrag. -und er passt mit diesen knallfarben perfekt in den Frühling. Bei mir stehen schon lange neue Küchentücher auf der Einkaufsliste. Du hast mich jetzt aber richtig inspiriert, diese selber zu machen.
    Sonnige Grüsse aus der Schweiz,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabrina,

      dankeschön, es freut mich sehr zu hören dass dir meine Geschirrtücher gefallen, ... vorallem sind sie so einfach zu machen. Gelb ist momentan meine absolute Lieblilngsfarbe, Blau kommt aber gleich danach.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Gestalten deiner Geschirrtücher

      LG Jasmine

      Löschen
  3. Hi, bin gad an deinem Brotkorb nähen, den du auf dawanda zu Ostern gepostet hast. Leider komme ich nicht weiter, denn der Transporter transportiert das Wachstuch nicht. Hättest du mir einen Tipp dazu?
    Lg Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit

      Coole Sache! Danke fürs nachbasteln. Ich hatte da auch so meine Probleme, ich habs teilweise mit Füschen oben genäht und selber nachgeholfen. Aber es ist nicht so einfach zu nähen, das stimmt. Ich hoffe es klappt dir, dass es fertig wird!

      LG Jasmine

      Löschen
    2. Hi Jasmine,
      Habe im Netz einen Tipp gefunden. Masking tape oder das beige malerabdeckband unter das Füsschen kleben und eine ledernadel nehmen. So hats dann gut geklappt. Für ein weiteres Körbchen würde ich Sofa noch ein Karton als Boden reinschieben, es gibt dann besseren Halt.
      Liebe Grüsse
      Birgit 😃

      Löschen
    3. Hallo liebe Birgit,

      vielen lieben Dank für den Tipp mit dem Klebeband und dem Karton. Das werde ich für weitere ähnliche Aktionen sicher ausprobieren!

      LG Jasmine

      Löschen
  4. Ha! Coole Sache. Und mit der gelben Farbe sieht es so zitronig-frisch aus!

    Ich habe letzte Woche auch "gedipdyed"! Schau mal hier: http://www.miri-d.blogspot.de/2015/04/sew-along-tea-towel.html. Allerdings ist mir das alles zu dunkel geworden. Nach meinem Tea Towel habe ich ein T-Shirt gefärbt, vorher jedoch die Farbe mit viiiel Wasser verlängert. Das Shirt ist dann prima geworden, genau die richtige Farbstärke.

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miri :)

      Vielen Dank :) ja ich liebe Gelb, genau weil es so zitronig frisch wirkt :)
      Ich hab mir gerade dein Tea Towel angesehen. Es sieht wirklich toll aus. Auch mit dem Druck vom Besteck. Super Kombi.
      Ich werde jetzt öfter mal was selber färben. Finde nämlich das macht richtig Spaß :)

      LG Jasmine

      Löschen