Freitag, 6. März 2015

Ein Klassiker: Buchteln mit Vanillesauce - Berghütten Jause


Vergangenes Wochenende machten mein Freund und ich einen kleinen Kurzurlaub in der Berghütte seiner Großeltern. Urlaub ist irgendwie nicht so ganz das richtige Wort dafür, wir wollten einfach mal entspannen und die Stille in den Bergen genießen. Nach einem gemütlichen Ski-Tag fehlt eigentlich nur noch eine leckere Jause um den Tag auch so ausklingen zu lassen. Buchteln und eine leckere Vanillesauce verleihen dem Berghütten-Feeling neben dem gemütlichen Kachelofen das Tüpfelchen auf dem i. 




Buchteln:
500 g Mehl 
1 Würfel Hefe 
125 ml Milch 
80 g Zucker 
100 g zerlassene Butter 
1 Pkg Vanillezucker
2 Eier Größe M 
1 Prise Salz

Marillenmarmelade für die Füllung
Butter zum Befetten & Bestreichen
Staubzucker

Vanillesauce:
120 g Zucker
1/2 Liter Milch
1 Ei
2 Dotter
1 Vanilleschote


Zubereitung:

Zuerst die Hefe in der Milch auflösen, 1 EL Zucker dazugeben. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen. Nun kannst du die Hefemilch in die Mulde gießen und vom Rand etwas Mehl auf das Flüssige stäuben. Die Schüssel abdecken und ca 15 - 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen (darf nicht mehr heiß sein). Zucker und Vanillezucker vermischen und die Eier verquirlen. Dann alle Zutaten mit dem Teig solange verkneten, bis er sich komplett vom Schüsselrand löst, ohne kleben zu bleiben. Wieder abdecken und gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Auflaufform mit Butter auspinseln. Den Teig zu einer Rolle formen und in gleichgroße Stücke schneiden. Diese Stücke etwas platt drücken und einen TL Marillenmarmelade darauf verteilen. Nun die Teigstücke am Rand zusammendrücken und zu einer Kugel formen. Mit der verschlossenen Seite nach unten in die Form setzen und mit etwas zerlassener Butter bestreichen. Zugedeckt wieder 15-30 Minuten stehen lassen. Ca. 35-40 Minuten im Backofen backen. Nach der Hälfte der Backzeit ev. eine Alufolie über die Buchteln legen, damit sie nicht zu dunkel werden (sofern die Oberfläche der Buchteln schon goldbraun sind). Mit Staubzucker bestreuen. 


Vanillesauce: 
Für die Vanillesauce Dotter, Ei und Zucker cremig rühren. Nun die Milch mit der Vanilleschote aufkochen. Diese dann aus der kochenden Milch entfernen und das Mark auskratzen. Das Mark wieder zur Milch geben und diese zur Eigelb-Zuckermischung rühren. Alles in einem Kochtopf erhitzen, dabei ständig rühren, bis die Sauce leicht dicklich wird.


Was für ein toller Ausblick nicht? 


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert, und ganz fasziniert, was es alles bei dir zu schauen gibt.
    Ich glaube ich komm jetzt öfter vorbei ☺
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich freue mich sehr dass du meinen Blog entdeckt hast und ich hoffe du schaust für etwas Inspiration wieder mal vorbei!
      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen