Freitag, 27. Juni 2014

{DIY} Picknickkorb & Picknick am Bodensee - einfach herrlich!


Vor kurzem wurde das tolle Projekt gestartet, Vorarlberger Blogs mehr untereinander zu unterstützen. Es wurde die Gruppe gsiBlogger gegründet - was das genau bedeutet findest du hier. Im Monat Juni präsentiert jeder passend zu seinem Blog ein Post mit Ländle-Bezug (Vorarlberg wird auch als das "Ländle" bei den Österreichern genannt). Bei mir gibt es heute ein leckeres Picknick am Bodensee, natürlich mit vielen Leckereien und einem tollen DIY. 


Wir lieben es gemütlich am See zu sitzen, dazu gibt es leckeres Essen und tolle Musik - was will man mehr :)
Dazu hab ich auch meinen eigenen Picknickkorb gebastelt und praktische "Snacks to go" gezaubert. Das Wetter war auch wieder grandios und man konnte so richtig entspannen und genießen.




Das ist mein selbst gebastelter Picknickkorb. Hier habe ich einfach einen normalen Korb verwendet, an ihm ein dünnes "Seemannstau" befestigt und vorne mit Pinnadeln ein Stückchen Stoff befestigt, welches ich zuvor beschriftet habe. Das "Seemannstau" habe ich von einer alten Umhängetasche, die seit längerem schon kaputt in meinem Kleiderkasten liegt. Man kann auch einen Gürtel verwenden, wenn man einen kleineren Korb als ich habe. Leider war meiner dafür schon zu groß.  





Schoko Himbeer Cupcakes
für ca. 12 Stk. 

Teig:
Backmischung für Schokomuffins

Cup:
Dr. Oetker Paradiescreme Vanille
125 g Topfen
300 ml Milch
rosa Lebensmittelfarbe oder etwas Himbeersirup oder zerdrückte Himbeeren
2 Tassen Himbeeren

Wenns mal schnell gehen muss und mann sonst noch genug vorbereiten muss, finde ich Backmischungen ganz praktisch. Diese bereitet ihr laut Anleitung zu und lasst sie gut auskühlen. Ich hab vor dem Backen noch in jeden Muffin 3 Himbeeren gegeben. Gut auskühlen lassen!

Für die Creme vermixt ihr zuerst die Milch mit dem Topfen und fügt dann die Paradiescreme hinzu. Zum Schluss noch einfärben und auf die Muffins spritzen. Das Himbeerchen garniert noch alles hübsch. 


Die kleinen Brötchen in den tollen Backformen sind auch praktisch zum mitnehmen und sind mal was anderes als normale gekaufte Brötchen. 

Für ca. 3 Vollkornbrötchen braucht ihr folgendes:


250 g Weizenvollkornmehl
250 g Dinkelvollkornmehl
325 g lauwarmes Wasser
10 g Frischhefe
10 g Salz
2 EL Olivenöl
Leinsamen
Haferflocken

Die Hefe zerbröseln und in dem lauwarmen Wasser auflösen und 10 Minuten stehen lassen. Dann die beiden Mehle dazusieben, Salz und Öl dazugeben und gründlich mit dem Knethaken vermengen. Dann knetet ihr noch auf der Arbeitsfläche alles gut durch und formt es zu einer Kugel. Ab damit in eine leicht geölte Schüssel und mit Frischhaltefolie abdecken. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. 
Die Teigkugel auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche kippen, nochmal kurz durchkneten und zurück in die Schüssel geben. Erneut abgedeckt 30 Minuten stehen lassen und anschließend wieder kurz durchkneten. Nun den Teig in die Förmchen füllen, mit einem Löffel und lauwarmen Wasser glatt streichen und mit ein paar Leinsamen und Haferflocken bestreuen. Das ganze nochmal 30 Minuten gehen lassen. 
Den Ofen schon mal auf 200°C (Umluft) vorheizen. Nun könnt ihr alles in den Backofen geben und ca. 25-30 min Backen. Nach 5 Minuten backen schneidet ihr noch der länge nach in das Brötchen, damit es nachher schön auseinander geht. 


Hier hab ich einen Kräuter-Knoblauch Dip gemacht, in ein Mason Jar Ball Glas gegeben und mit Karottensticks befüllt.  


Für das Erdbeer-Schicht-Dessert braucht ihr folgendes:
Für ca. 2 Weck Gläser:

250 g Naturjoghurt
250 g Magertopfen
etwas Agavendicksaft oder Honig
Bourbon-Vanillezucker
500 g Erdbeeren

Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Für die Creme vermixt ihr alle Zutaten miteinander (ohne die Erdbeeren) und schmeckt sie ab. Dann schichtweise in ein Glas füllen - mit Erdbeeren beginnen und aufhören. Zum Schluss könnt ihr noch ein Minzeblatt darauf  legen und mit dem Deckel verschließen. 


Seifenblasen AHOI :)


Hier noch leckere Tomaten-Mozzarella Spieße mit leckerem Baslikum.


Für die Wraps hab ich folgendes verwendet:

Chili Tortilla Fladen
Meerrettich Aufstrich
Rucola
Schinken
Gurken
Radischen
Kresse

Die Wraps mit Meerrettich Aufstrich bestreichen, mit Gurken- und Radischenstreifen, Schinkenröllchen, Rucola und Kresse belegen und schlussendlich zu Wraps einrollen. Zum Schluss hab ich alles noch mit einem Butterpapier und einem Stück Serviette umwickelt und mit einem Garn festgebunden. Die waren echt total lecker!



 Ich hoffe euch hat mein Picknick gefallen und plant vielleicht schon bald euer eigenes :)

Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Jasmine! Wow, das sieht super gut aus! Das hast du wirklich wunderschön gemacht.
    Bei dem Picknick wär ich auch gerne Gast, aber ich vermute mal, wir sehen uns ja morgen bei unserem eigenen Picknick!
    glg an dich
    Gitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gitte, danke dass dir mein Picknick gefällt. Leider kann ich morgen nicht dabei sein, da ich leider arbeiten muss. Aber euch wünsche ich viel Spaß. Lg Jasmine

      Löschen
  2. Hallo Jasmine,

    Wahnsinn, so viele tolle Rezepte, das hätte ja locker für vier Posts gereicht! Sieht wirklich sehr gemütlich aus, Dein Picknick und ich schmunzele schon die ganze Zeit beim Lesen in mich rein, weil ich weiß, wie befremdet andere Leute schauen, wenn ein Blogger stundenlang um die Picknickdecke hüpft, bis alles steht!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich!

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina, danke für dein tolles Kompliment. Hab mir hier auch wirklich sehr viel Mühe gemacht, war aber sehr viel Spaß und danach wurde man ja toll belohnt. Mit dem Fotos machen wars eh ganz gut, so früh waren noch fast keine am See. Aber ein paar haben schon mal vorbei geschaut :) war ganz lustig.
      Dir auch noch ein schönes Wochenende.
      LG Jasmine

      Löschen
  3. Hallo Jasmine,
    Das sieht ja toll aus! Wir picknicken oft am See... Was gibt es schöneres? Schade, dass du gestern nicht dabei sein konntest... Das nächste mal dann!
    Kannst du mir verraten, woher deine kleine Kühltasche ist? Die ist ja zu süß!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Catrin, danke für dein Kompliment :) Ja picknicken ist echt was tolles. Ja ich fands auch schade dass ich nicht dabei sein konnte. Aber ein nächstes Mal kommt bestimmt. Die Kühltasche hab ich vor 2 Jahren bei H&M online gekauft.

      Liebe Grüße zurück
      Jasmine

      Löschen
  4. LiebeJasmine,
    deinBlog ist wirklich toll! Ich bin total begeistert wie schön das alles aussieht - ganz besonders das Picknick hier :)
    Kannst du mit verraten woher du die tollenKastenbackformen ausPapier hast?
    LiebeGrüße,
    Enni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Enni! Danke dir für dein liebes Kommentar :) es freut mich dass dir mein Picknick so gut gefällt.
      Die Förmchen hab ich bei uns in einen Dekogeschäft gekauft. Aber die Marke ist "Rice". Die haben echt super Sachen die man auch wunderbar auf Picknicken einsetzen kann!!! LG Jasmine

      Löschen