Freitag, 2. Mai 2014

Tartelettes mit Pudding - schnell gemacht


Ich hab mir neulich diese kleinen Backförmchen gekauft und gestern das erste Mal ausprobiert. Ich bin ja ein Fan davon, was leckeres zu machen, aber nicht viel Zeit hinein zu stecken. So waren heute meine Tartelettes im Hand um drehen wieder fertig. Super lecker sind sie auf jeden Fall. 




Und so geht's:

Fette deine Förmchen mit Butter ein und heize den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vor. Den Vanillepudding bereitest du laut Packungshinweis zu und gibst anschließend die Schale einer Zitrone hinzu (ich hab noch einen Schuss Rum dazu geleert :) ) Alles gut verrühren. 

Nun legst du den Blätterteig (meiner ist gekauft) auf deine Arbeitsplatte und stichst in mit deinen Förmchen aus. Lege die Kreise nun in die Förmchen. Für den Rand hab ich mit einem Pizzaroller einen Schmalen Streifen abgeschnitten und ihn in die Form gedrückt. Nun den Boden mit einer Gabel einstechen und den Vanillepudding hineinfüllen, jedoch nicht ganz voll. Dann kannst du die ungebackenen Tartelettes mit deinen Früchten belegen und nach Belieben noch mit gehackter Minze bestreuen. Ca. 15-20 Minuten backen. 





So was feines hat schon was. Wenn das Wetter dann noch super toll ist setze ich mich am liebsten auf unseren Balkon und schaue in die Sonne. Am besten löffelst du diese Tartelettes aus :) Jaja, das Wochenende naht. Habt ihr schon Pläne geschmiedet?



Kommentare:

  1. Das sieht echt richtig lecker aus!
    Sehr schön.

    Liebe Grüße,
    Alyssa von http://anotherlovelyfashionblog.de/

    AntwortenLöschen
  2. Mmhhh, perfekt für den Muttertag! Da würde sich die Mami bestimmt freuen :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja gut aus... Und lecker! Ich bin auch immer auf der Suche nach schnellen u gesunden Rezpten... Muss ich bald mal ausprobieren! Alles Liebe, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Ich danke euch für die lieben Kommentare. Ich hoff euch schmeckts, ich konnte jedenfalls nicht genug davon kriegen!

    LG Jasmine

    AntwortenLöschen