Mittwoch, 21. Mai 2014

Schnelles Erdbeer Frozen Yogurt - Erdbeer- & Rhabarberzeit (3)


Endlich hat die Sonne die dicken Wolken vertrieben. Kaum seh ich die ersten Sonnenstrahlen, bekomm ich sofort Lust auf Eis. Heute zeig ich euch eine verwandte Sorte von normalem Eis, welches wir normalerweise bei der Eisdiele ums Eck bestellen. Frozen Yogurt - genau so erfrischen wie Eis - weniger Kalorien - kann man auch schnell Zuhause machen, natürlich auch ohne Eismaschine. 


Für 4 Portionen:
500 g gefrorene Erdbeeren 
300 g griechisches Joghurt 
3 EL Agavendicksaft
gemahlene Vanille
Saft einer halben Limette

Für das Topping wird zu Beginn etwas Sahne geschlagen und kühl gestellt. Die gefrorenen Erdbeeren werden in eine Schüssel oder in ein hohes Rührgefäß gegeben. Dann wird das griechische Joghurt, der Agavendicksaft, der Limettensaft und die gemahlene Vanille hinzugefügt. Mit einem Pürierstab werden die Zutaten zu einer cremigen Konsistenz püriert und nochmals abgeschmeckt. Das Eis wird auf kleine Schüsseln aufgeteilt, darauf wird etwas Schlagsahne verteilt und mit etwas Vanillezucker bestreut. Zum Schluss mit ganzen Erdbeeren garnieren und genießen. Klappt auch mit anderen gefrorenen Früchten.




Für alles braucht ihr nur knappe 5 Minuten - Es lohnt sich - also ran an den Pürierstab!

Liebe Grüße


1 Kommentar:

  1. Hallo Jasmine,
    Frozen Joghurt ist soo lecker. Finde ich sogar fast besser als "normales" Eis :-)
    Sehr schöne Fotos
    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen