Donnerstag, 24. April 2014

Tapetenwechsel und kleine Wohnungsführung


Ich wünsche euch einen wunderschönen guten Morgen. Letztens hab ich unsere Couch aus Paletten mal neu überzogen. Das ist eben das feine daran. Man kann die Überzüge einfach in die Waschmaschine packen oder einfach mal austauschen. Falls ihr euch erinnern könnt, waren die Überzüge der Matratzen bis jetzt immer dunkelbraun. Jetzt für den Frühling und kommenden Sommer *freu* ja eigentlich viel zu dunkel. Diese Beige lässt gleich alles viel größer und heller wirken. Ich find's auf jeden Fall eine super Veränderung. Natürlich hab ich auch die Kissenbezüge farblich angepasst, damit auch diese super zur neuen Veränderung passen. Wie gefällt's euch?


Hier noch einen kleinen Einblick in die andere Richtung, welche vom Wohnzimmer aus fotografiert wurde. 





Ich räum ja wirklich alle zwei Wochen meine Deko immer etwas um. Kennt ihr das nicht auch? Nach ein paar Wochen denkt ihr euch, ach da muss mal wieder eine Veränderung her, dann stell ich meistens das ganze Wohnzimmer und die Küche um - bzw. die Dekoration. 




Ich hoffe euch hat die kurze Wohnzimmer und Küchenführung gefallen. Schaut bald wieder vorbei! Ganz lieben Dank für euren Besuch!

Liebe Grüße 

Kommentare:

  1. Hallo Jasmin,

    dein Blog ist echt toll. Mir geht echt das Herz auf wen ich deine tollen Ideen sehe und ich bekomme dann immer das Gefühl zu sagen : mei wia schö :). Komme ebenfalls auf Vorarberg - Feldkirch. Als ich deine Idee der Couch gesehen haben hab ich mir echt gedacht was für eine Hammer Idee. ich brauch dringend ne neue Couch und für eine Neue fehlt gerade echt das Geld :) Kannst du mir in ein paar Schritten erklären wie du die gemacht hast?

    DANKEschön:)

    lg isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella!
      Danke für dein liebes Kommentar. Super, ich hab schon gesehen du hast auch einen Blog, ich kenn sonst leider nicht viele Vorarlberger Blogs.
      Ja das wär ja echt eine super Lösung für dich mit der Couch, da erspart man sich schon viel, auch mit dieser Größe. Also wir haben eigentlich gar nicht so viel gemacht. Am besten erstellst du dir zuerst einen Plan wie du die Couch stellen willst. Eine Palette hat die Maße von 120 x 80 cm. Falls es dir super ausgeht musst du vielleicht gar nichts absägen. Wir haben zB beim linken Teil eine Palette in der Hälfte abgeschnitten, sonst wär es zu lang geworden. Ich hab die Paletten zuerst gewaschen und gut trocknen lassen. Jetzt bei dem Wetter eh super. Am besten wenn du Platz hast draußen irgendwo auf einem Vorplatz die Paletten mit einem Gartenschlauch abspritzen und mit einer Bürste abwaschen. Wir haben die Paletten auch nicht irgendwie abgeschliffen. Gleich grob mit weißem Lack drüber gepinselt, dass auch etwas "Used" ausschaut. Dann gut trocknen lassen. Wir haben unsere Matratzen vom dänischen Bettenlager. Die Matratzen müssen ja auch max. 80 cm breit sein. Also im groben hat uns die Couch 400 € gekostet. Eine Matratze hat ein Sondemaß, das hat auch wieder 50€ Aufpreis gekostet. Dann Spannleintücher drauf und am Besten mit so speziellen Spannern gut zusammenziehen. Super viele Polster machen erst alles noch gemütlich :)

      ich hoffe ich konnte dir helfen und du hast bald deine eigene tolle Couch aus Paletten

      lg Jasmine

      Löschen
  2. Waaaah, Jasmine, was sind denn das für tolle Bilder!?! Deine Couchecke sieht super toll aus!!! Ein kleines Highlight sind für mich die schönen Stimmungsbilder hinter der Couch - hast Du sie gemacht? Zwischen Deinem letzten Post über das Wohnzimmer und heute liegen ja Welten in der Fotoqualität - echt erstaunlich, wie schnell Du zum Profi geworden bist :)!

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina :)

      Ja ich hab selber eine Freude damit, wie sehr sich die Qualität meiner Fotos verbessert hat :) ich seh selber so große Unterschiede! Am meisten freu ich mich dass es dir auch auffällt :) Danke
      Ja die Bilder hinter der Couch hab ich auch selber gemacht :)

      Ganz liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen
  3. Huhuuuu,
    sag mal, suchst du vielleicht noch ne Mitbewohnerin??? Ich würde soooofort bei dir einziehen! ;) Wirklich schön hast dus dir gemacht.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) haha danke für dein liebes Kommentar. Freut mich dass dir unsere Wohnung so gut gefällt :)
      LG Jasmine

      Löschen
  4. Hi Jasmine!
    Wow also deine Couch und auch die Küche sehen einfach nur verdammt geil aus! :) Wow!! echt hammer!
    Liebe Grüße, Conny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jasmin,
    wo hast du denn nur diesen süßen weißen Beistelltisch her mit dem Blumentopf drauf?
    Ich richte gerade auch meine neue Wohnung ein und der würde perfekt passen.
    Danke und liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)
    Sooo super schön! Bin grad darauf aufmerksam geworden. Wie hast du das mit der Holzwand eigentlich gemacht? Und woher ist dieser schöne weiße Beistelltisch?

    Liebe grüße Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Denise,

      danke für dein liebes Kompliment :) Die Holzwand habe ich ganz einfach gemacht. Ich habe im Baumarkt gleich lange Holzlatten zuschneiden lassen, diese mit dem Lack bestrichen und anschließend jedes an die Wand geschraubt. Da gibt es jedoch auch noch so Profilholz dass man fein ineinander stecken kann. So eine Wand habe ich im Schlafzimmer gemacht. Der weiße hohe Beistelltisch habe ich mal von meiner Tante geschenkt bekommen.

      Ganz liebe Grüße vom Bodensee
      Jasmine

      Löschen
  7. Hi, super schöne Bilder! Wie hast du denn die Kommode mit den Weinkisten gemacht? Ich finde einfach keine Korpus der zu meinen Weinkisten (sollten die gleichen sein wie bei dir) passt. Hast du den fertig gekauft und wenn ja wo? LG, Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mimi,

      Danke für dein liebes Kompliment :-*
      Ja genau, die Kommode mit den Weinkisten hab ich selber gebaut. Beim Zusammenschrauben hatte ich jedoch etwas Hilfe ;)
      Hier habe ich mal ein Beitrag zu der Kommode geschrieben, da hab ich erklärt, wie ich es gemacht habe. Im Prinzip ist es auch ganz einfach zusammen gebaut, das einzig wichtige ist das richtige Ausmessen der einzelnen Holzbretter, die dann zusammen geschraubt werden. Ich hoffe ich kann dir so weiterhelfen, sonst einfach nochmal schreiben :)

      Lieber Gruß
      Jasmine

      Löschen