Donnerstag, 10. April 2014

Osterkranz + Beitrag in der Spar "Heimat" (1)



Rechzeitig zu Ostern gibt es einen tolle Dekoidee von mir. Eine hübsche Osterdekoration muss nicht immer kompliziert und schon gar nicht teuer sein. Dieser selbstgemachte Oster- oder Frühlingskranz bietet sich super an, deinen Ostertisch aufzuhübschen, deinen Eingangsbereich zu verschönern oder einfach nur als nette Dekoration auf deinem Sideboard im Wohnzimmer. 


Schau dich beim nächsten Spaziergang nicht nur nach Bäumen um, die endlich wieder grüne Knospen auf ihren Ästen tragen, sonder sammle ein paar Palmzweige, die du später für deinen Kranz brauchst. Vergiss dir deine Gartenschere nicht, wir wollen ja nicht vor dem Bäumchen stehen und nichts zum abschneiden dabei haben. 

Alles was du nun für deinen frühlingshaften Osterkranz brauchst ist folgendes:

Basiskranz (z.B. aus Rattan)
Palmzweige
Draht
Schere
Frühlingsblumen
Blumentopf
Eierschalen
Teelichter


Nehmt euch einen beliebigen Grundkranz zur Hand (er sollte etwa die gleiche Farbe wie die Äste der Palmzweige haben) und befestigt die Palmzweige rund herum entweder mit Draht, oder steckt sie  zwischen die kleinen Spalte des Kranzes. Nun könnt ihr nach Belieben in die Mitte des Kranzes einen Topf setzen und ihn mit Frühlingsblumen bepflanzen (ich hab mich für wild gewachsene Schneeglöckchen aus dem Garten entschieden). Als Hingucker könnt ihr noch in Eierschalen Teelichter legen und sie zwischen die Palmzweige setzen. 



Soo und nun darf ich euch noch was tolles zeigen, falls ihr es noch nicht gesehen habt. Ich bin in der ersten Ausgabe der Spar "Heimat" und gebe dort Bastel- und Dekotipps rund um Ostern und Frühling. Ich freu mich soo sehr darüber, denn das ist meine erste Veröffentlichung in einem Magazin. Vorallem blogge ich erst seit Oktober und hab schon so eine tolle Chance bekommen. Einach toll!! Ich wollte mich dafür noch bei der Agentur Interwall aus Dornbirn bedanken. Danke dass ihr mich dafür ausgesucht habt. 


Die nächsten Tage veröffentliche ich hier auf meinem Blog noch die restlichen Basteltipps. 

Bis dahin schicke ich euch ganz viele lieben Grüße!
Eure 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen