Donnerstag, 13. Februar 2014

Valentine's Surprise Cake


Falls ihr euren Liebsten noch was kleines zum Valentinstag schenken wollt, seit ihr mit diesem Minikuchen bestimmt richtig. Zuerst sieht er wie ein gewöhnlicher kleiner Kuchen aus, doch beim Aufschneiden erlebt man noch eine tolle Überraschung. Schön verpackt lässt er sich sehr gut verschenken und das gute daran ist, es ist selbstgemacht :)




Backanleitung:
Mixt die Eier, den Zucker und den Vanillezucker schaumig. Mehl- Backpulvergemisch abwechselnd mit Öl/Wasser in die Masse geben und alles gut vermixen. Leert die Hälfte der Masse in eine andere Schüssel und färbt sie mit Lebensmittelfarbe ein (hast du keine Lebensmittelfarbe? -Kakaopulver tut's auch). 
Dann bäckt ihr den gefärbten Teig bei 200°c ca. 8-10 Minuten (Nadeltest machen). Nun lasst ihr den Teig auskühlen und stecht dann mit einem Herzausstecher kleine Herzen aus.


Als Backform hab ich hier ein kleines WECK Glas verwendet, welches ich mit Butter eingefettet habe, damit der Kuchen schlussendlich gut aus der Form geht. Füllt in das Glas etwas von dem anderen Teig.


Nun stapelt ihr die Herzen aufeinander und leert am Rand den übrigen Teig hinein (das oberste Herz muss auch mit Teig bedeckt sein) Füllt das Glas nicht mehr als 3/4 voll, sonst geht der Teig beim Backen nachher über die Backform. Backt den Kuchen nun ca. 15-20 min Fertig (Nadeltest machen) und lasst ihn gut auskühlen. Dann stürzt ihr den Kuchen, bestäubt ihn mit Staubzucker und verpackt ihn schön.



Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure


Kommentare:

  1. Oh wie schön! Das ist ja mal eine echt tolle Idee zum Valentinstag (oder auch einfach mal so!). Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen