Samstag, 5. Oktober 2013

Vom Geschirrtuch zum heißen Bettwärmer


Das brauchst du:


Geschirrtuch (100% Baumwolle!)
Faden (100% Baumwolle!)
1 kg Dinkelkörner
Wolle (100% Baumwolle!)
Schere
Stopfnadel
Stecknadeln
Nähmaschine


das Geschirrtuch längs halbieren


Die Ränder wegschneiden


Das Geschirrtuch längs in der Mitte zusammenlegen und mit Stecknadeln herum zusammenstecken. An der oberen offenen Seite nur bis zur Hälfte stecken.


Mit der Nähmaschine an den Kanten herum nähen. An der offenen Seite nur bis zur Mitte nähen. (Dort werden dann die Körner eingefüllt)


Dann das ganze nach links drehen, dass die Schnittseiten innen sind.


Das Kissen mit den Körnern füllen und dann fertig zunähen.


Mit der Wolle und einer Stopfnadel um das Kissen sticken.

























Das Wärmekissen nicht länger als 3 Minuten in der Mikrowelle erwärmen.


Bei diesem ekligen Wetter werd ich's mir jetzt mit meinem Wärmekissen und einer feinen Tasse Tee auf der Couch gemütlich machen.
Honds frei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen